Vortragsreihe zur 40-Jahres-Feier des Meteorkratermuseums
17.05.2018

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Meteorkratermuseums Steinheim haben die Gemeinde Steinheim am Albuch und das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart eine populärwissenschaftliche Vortragsreihe organisiert, die Ihnen alles bietet, was aktuell über die Entstehung und Lebenswelt der mittlemiozänen Fossillagerstätte Steinheimer Becken bekannt ist. Dazu gehört nicht nur der erst kürzlich gefundene Rest eines Meteoriten, sondern vor allem auch die Flora und Fauna von Steinheim sowie Aktuelles zum „großen Bruder“ Nördlinger Ries. Und das alles aus erster Hand!

Veranstaltungsort:
Die Vorträge finden im Meteorkratermuseum statt, Adresse: Hülbenweg 4, 89555 Steinheim am Albuch.

Homepage des Museums: https://www.steinheim-am-albuch.de/p/55/meteorkrater-museum.

Das Museum hat an den entsprechenden Tagen von 17-19 Uhr geöffnet.

 

Weitere Infos:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21878-2017-09-12.html

https://www.ardmediathek.de/tv/Geschichte-Entdeckungen/Spuren-im-Stein-Das-N%C3%B6rdlinger-Ries/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=8758212&documentId=51184664

Programm:
PDF des Flyers zum Herunterladen: http://www.naturkundemuseum-bw.de/sites/default/files/forschung/user_97/...

23.5., 19 Uhr:

Dipl.-Geol. Gisela Pösges (Geopark Nördlinger Ries):  

Vom Impaktkrater zum Nationalen Geopark Ries - Einblicke in die spannende Erdgeschichte einer kosmischen Begegnung vor 15 Millionen Jahren.

 

6.6., 19 Uhr:

Prof. Dr. Johanna Eder (Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart):

Der Steinheimer See in mitten Wärme liebender Wälder - Die Botschaft der Pflanzenfunde.


14.6., 19 Uhr:

Priv.-Doz. Dr. Elmar Buchner (Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Institut für Mineralogie und Kristallchemie, Universität Stuttgart):  

Das Steinheimer Becken: kleiner Krater - große Wirkung. Aktuelle Ergebnisse aus den jüngeren Forschungsarbeiten zur komplexen Impaktstruktur von Steinheim.


20.6., 19 Uhr:

Priv.-Doz. Dr. Michael W. Rasser & Dipl.-Geol. Olaf Höltke (Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart):

Evolution in Isolation: Die miozänen Steinheimer Süßwasserschnecken und ihre landlebenden Verwandten.


27.6. , 19 Uhr:

Dr. Volker J. Sach (Regierungspräsidium Stuttgart, Archäologische Denkmalpflege):  

Shatter-Cones aus dem Ries-Krater, Steinheimer Becken und aus dem Brockhorizont der Oberen Süßwassermolasse Südwestdeutschlands.


7.7., 18 Uhr:

Dr. Manuela Aiglstorfer (Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart):

Säbelzahnhirsch und Zitzenzahnelefant - Miozäne Säugetiere von Steinheim am Albuch.

 

11.7., 19 Uhr:

Prof. Dr. Stefan Hölzl (RiesKraterMuseum Nördlingen):  

Spurensuche im Ries-See mit Strontiumisotopen.