Lebensräume der Erde: Tropen

 

Frei stehende Bäume und gedämpftes Licht tauchen den Regenwald-Saal in ein geheimnisvolles Dämmern. In ungestörten Regenwäldern erreicht schließlich nur ein Prozent des eingestrahlten Lichtes den Boden. 

Die tropischen Regenwälder gelten als Schatzkammern der Artenvielfalt, die bis heute nicht annähernd vollständig erforscht ist. Bestandsaufnahmen werden dadurch nicht einfacher, dass sich ein großer Teil des Lebens auf die schwer zugänglichen Baumkronen konzentriert. Viele Arten sind gut getarnt oder leben sehr versteckt. Selbst der Regenwald im Museum offenbart seine Geheimnisse erst auf den zweiten Blick!  Auf Beschriftung wird in diesem Raum nämlich fast vollständig verzichtet. Ausführliche Informationen über den Lebensraum und seine Bewohner, ob Pflanze, Tier oder Mensch, bieten zwei Computer-Terminals

  • Das größte Diorama im Regenwald-Saal gehört Afrika – hier leben auch die größten Tiere wie zum Beispiel das geheimnisvolle Okapi. Ihm gelang es länger als jedem anderen afrikanischen Großtier, sich den forschenden Blicken der Europäer zu entziehen (bis zum Jahr 1901). Afrika ist auch die Heimat unserer nächsten Verwandten; ein Bonobo-Paar tut sich an Früchten des Colabaums gütlich. 
  • Neuguinea ist die Heimat der meisten Paradiesvögel. Um in den Baumkronen balzende Paradiesvögel zu beobachten, steigen Sie nach oben auf die Beobachtungsplattform.
  • Der dritte Regenwald-Ausschnitt stammt aus Südamerika; das verrät der jagende Jaguar ebenso wie das Faultier. In dieser raumhohen Vitrine wurde besonderer Wert darauf gelegt, die vielfältigen Anpassungen tropischer Amphibien zu zeigen – ein Thema, das am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart seit Jahren intensiv erforscht wird.
  • Nur ein kleiner Teil der Tropen trägt tropischen Regenwald. Wie überall auf der Erde wechselt die Vegetation bei einem Aufstieg ins Hochgebirge schnell. Über der Baumgrenze lebt in den südamerikanischen Anden der größte flugfähige Vogel der Welt, der zu den Neuweltgeiern gehörende Andenkondor.

Amazonas-Regenwald

Faultier

Hornfrosch

Grüner Hundskopfschlinger

Blaubrustpipra

Jaguar

Korallenschlange

Otterspitzmaus

Afrikanischer Langzungen-Flughund

Bonobo

Raggiparadiesvogel

Andenkondor