Schlosskonzert Interkulturell

12.09.2019

 

Das Sommerkonzert im Festsaal von Schloss Rosenstein hat Tradition – Musikgenuss in der wunderbaren Atmosphäre der Säulenhalle, flankiert von Elefant und Wal. Das Museum steht nicht nur für Vielfalt in Flora und Fauna, sondern auch für musikalische Vielfalt: Jedes Jahr eine Überraschung. Beim Schlosskonzert 2019 präsentieren wir in Kooperation mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. mit einer musikalisch-tänzerischen Collage den facettenreichen Sound Stuttgarts. Der Abend schöpft Inspiration aus der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen, mit vier verschiedenen Gruppen, mit Musik und Tanz. Moderiert wird der Abend von der Sängerin und Performerin Lisa Tuyala.

Programm:

Verein der Mongolischen Akademiker e. V.

Der Verein der Mongolischen Akademiker e. V. ist aktiv in den Bereichen Bildungs- und Entwicklungszusammenarbeit sowie Kultur. An diesem Abend präsentiert der Verein die Tänzerin SHINEE (Shinetsetseg Gunbileg), die mit ihren dynamischen Tänzen mongolische Tradition und moderne Tanzelemente verbindet

MUSAık – World Music aus Stuttgart

Die internationale Band MUSAık – bestehend aus 8 Musikern und Musikerinnen aus 7 Ländern, die zusammen 10 Sprachen sprechen – präsentiert Eigenkompositionen und traditionelle Lieder in neuer Interpretation. Die einzigartige Kombination unterschiedlichster Sprachen, Instrumente, Melodien und Harmonien ist von den Herkunftsländern der Bandmitglieder beeinflusst.

Tohum e. V.

Tohum e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, interkulturelle Verständigung durch Kulturarbeit zu fördern. In Theater, Kunst und Musik werden Themen wie Rassismus oder häusliche Gewalt aufgegriffen und bearbeitet. Der generationenübergreifende Chor des Vereins zeigt an diesem Abend die dynamische Kraft, Vitalität und die verbindenden Elemente der Musik und Kultur in der Migrationsgesellschaft.

Kridha Budaya Sari – Verein zur Förderung der indonesischen Musik- und Tanzkultur e.V.

Der indonesische Verein Kridha Budaya Sari möchte die vielfältige Kultur Indonesiens fernab der Heimat erhalten, pflegen und bekannt machen. Das Wort „Gamelan“ bezeichnet sowohl eine Musikrichtung, die vor Jahrhunderten in den alten Fürstenhöfen der indonesischen Inseln Java und Bali entstanden ist, als auch das aus traditionellen Instrumenten bestehende Orchester, das diese Musik spielt. Die Gamelanmusik, die der Verein bei den Schlosskonzerten präsentiert, ist fast ausschließlich auf Java und Bali zu hören.

 

Für Mitglieder des Fördervereins des Naturkundemuseums beginnt der Abend schon um 19 h mit exklusivem Vorprogramm: Nach einem Sektempfang berichten Ausstellungskurator Dr. Stefan Merker und Projektleiterin Julia Bergener über die anstehende Sonderausstellung "RIESIG im Meer". 

 

> 12.9., 20 h (Einlass 19.30 h), Schloss Rosenstein, € 18.- / erm. € 15.-, Kartenreservierung und Vorverkauf unter 0711/8936-106 oder tickets [at] smns-bw [dot] de

Mehr Informationen zum Forum der Kulturen Stuttgart e.V.: https://www.forum-der-kulturen.de/