Dr. Ira Richling

Malakozoologie (Schnecken, Muscheln, Tintenfische)

1993-1998

  • Biologie-Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit der Diplomarbeit über arktischen Muscheln aus dem Laptevmeer

1999-2002

  • Doktorarbeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel über die Klassifikation der zentralamerikanischen Heliciniden (Landschnecken) mit einer Revision der costaricanischen Arten

2003-2006

  • verschiedene Projekte (u. a. Forschungsaufenthalte am Muséum National d'Histoire naturelle - Paris, der Academy of Natural Sciences Philadelphia, dem Florida Museum of Natural History - Gainesville, dem Zoologischen Institut und Museum der Polnischen Akademie der Wissenschaften - Warschau, dem Natural History Museum - London und Feldforschung in Costa Rica)

2007-

  • selbständige Tätigkeit als beratende Biologin / Malakologin (Gutachtentätigkeit mit Schwerpunkt Mollusken in Biotop- und Artenschutz, populärwissenschaftliche Publikationen, naturwissenschaftliche Reiseleitung, Forschungsprojekte, Teilnahme an Expeditionen)

seit Juli 2011

  • Kuratorin für Malakozoologie (und andere Invertebraten ohne Insekten) am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart