22.06.2022 | 18:00 Uhr

#MuseumsMittwochLive Spezial – Restaurierung unseres Seiwals

Museum digital

Er ist ohne Zweifel das spektakulärste Objekt im Schloss Rosenstein: der Seiwal, dessen originales Skelett mit einem Modell seiner komplexen Anatomie kombiniert ist.

Wer genauer hinschaut, sieht: Die Zeit ist nicht spurlos am Wal vorbeigegangen. Vor 60 Jahren wurde mit vielerlei Materialien gearbeitet, von denen manche, wie z.B. Schaumstoffe, nicht besonders beständig sind. Man kennt das: Wer hier reparieren will, macht den Schaden schnell größer.

Wir sind deshalb sehr dankbar, dass sich Prof. Dr. Andrea Funck, Professorin für Konservierung und Restaurierung an der ABK Stuttgart mit ihren Studierenden in einem Ausbildungsprojekt intensiv mit dem Wal auseinandersetzt. Sie nehmen die Schäden auf und restaurieren das historische Präparat sorgfältig und fachgerecht.

Beim nächsten #MuseumsMittwochLive am 22.6. um 18 Uhr nehmen die angehenden Restauratorinnen Sie mit zum Seiwal im Trockendock! Wie immer über Instagram-Live (@naturkundemuseumstuttgart), ohne Anmeldung.

Bild: E. Yavari