Aufsichtsbereich/Kasse

Für das Museum am Löwentor suchen wir frühestmöglich eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Teilzeit (17 Std./Wo.) für die Kasse/Aufsichtsbereich

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart ist mit seinen beiden Standorten Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein mit rund 130.000 Besucher pro Jahr und mehr als 150 Mitarbeitern eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und versteht sich als zukunftsorientierte Forschungs- und Bildungseinrichtung.

Wir suchen einen aufgeschlossenen, flexiblen, freundlichen und belastbaren Menschen, der Freude an der Mitarbeit im Museumsbetrieb hat.

Ihre Aufgaben:

  • Kassendienst
  • Aufsicht und Überwachung in den Ausstellungsräumen
  • Besucherempfang und Einlasskontrolle
  • Erteilen von Auskünften an die Besucher und Gäste
  • Unterstützung bei Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Gesundheitliche und körperliche Belastbarkeit (insbesondere die Fähigkeit, mehrere Stunden zu stehen bzw. zu gehen sowie die Fähigkeit und Bereitschaft auch ggfs. Reinigungsarbeiten in den Museumsräumen und den WCs zu übernehmen)
  • Freundlicher, zuvorkommender und vorurteilsloser Umgang mit Besuchern und Kollegen
  • Serviceorientiertes Verhalten
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft regelmäßig an Wochenenden zu arbeiten

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt und im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Wir bieten ein Arbeitsverhältnis befristet für 2 Jahre und einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L 3). Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich online unter aufsicht-loewentor [at] smns-bw [dot] de bis einschließlich 23.02.2020. Die Auswahlgespräche finden in der 11. Kalenderwoche statt.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten nicht automatisch verschlüsselt werden. Durch Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese im Zuge des Auswahlverfahrens an die beteiligten Entscheidungsträger und Beratungsgremien unter Einhaltung aller Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) weitergegeben werden.