Präparator/in Abteilung Entomologie (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Abteilung Entomologie (Schwerpunkt Käfer) eine/n Präparator/in (m/w/d)

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS) ist mit seinen beiden Standorten Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein mit mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben in Forschung, Bildung und Lehre.

Die Käfer-Sammlung ist die größte Sammlung der entomologischen Abteilung mit mehr als 2 Millionen Exemplaren, darunter ein bedeutender Anteil von Typenmaterial. Die Forschungsschwerpunkte im Bereich Coleoptera liegen in der Systematik, Biodiversität und Evolution boden- und höhlenbewohnender Käfergruppen. Ein Teil der Aufgaben liegt in der wissenschaftlichen Präparation und Dokumentation umfangreicher Aufsammlungen aus aktuellen Biodiversitätsprojekten.  Der/die Präparator/in ist verantwortlich für die effiziente Verarbeitung von Feldproben bis zur vollständigen Aufbereitung von Proben. Hierunter fallen das sachkundige Präparieren, Etikettieren und der Umgang mit Sammlungsdatenbanken.  

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Präparation von Sammlungsmaterial, sowohl in der Trocken- als auch in der Alkohol-sammlung  
  • Ordnungsarbeiten in der Käfersammlung, wie z. B. das Einarbeiten von Neuzu-gängen, Ausleihverkehr 
  • Fotodokumentation, z. B. mithilfe von Digitalmikroskopen 
  • elektronische Datenerfassung  
  • ggf. Laborarbeiten, wie z.B. DNA-Analysen
  • Betreuung von Praktikant/innen, Student/innen etc.
  • Teilnahme an Exkursionen
  • Praktische Mitarbeit bei der Umsetzung von Ausstellungen

 Von dem/der erfolgreichen Bewerber/in wird die Bereitschaft erwartet, ggf. neue präparatorische Techniken zu erlernen, da nach drei Jahren auch präparationstechnische Aufgaben in der Bernsteinsammlung übernommen werden müssen.  

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene fachspezifische Ausbildung als Technischer Assistent für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute (m/w/d), Entomologischer Präparator (m/w/d) oder vergleichbare berufliche Erfahrungen im Bereich naturwissenschaftlicher Sammlungsbetreuung, idealerweise im Bereich Coleoptera
  • Persönliches Engagement, Teamfähigkeit und handwerkliches Geschick
  • Computerkenntnisse und Erfahrung mit der Verwendung von Datenbanken
  • Erwünscht sind zudem Erfahrungen im Umgang mit Insektensammlungen und Vorkenntnisse im Bereich Käfervielfalt sowie Kenntnis der verschiedenen Techniken beim Sammeln von Insekten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teilnahme an Exkursionen

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit, durch Ihre Präparationen ganz wesentlich zum Sammlungsbestand und Ausbau eines international renommierten Forschungsmuseums beizutragen
  • ein interessantes, vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet, das persönliche Gestaltungsmöglichkeiten beinhaltet
  • einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum Stuttgarts
  • Gleitzeit und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Teilnahme am betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch Fortbildungsprogramme

Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9 TV-L. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte bis spätestens 14.07.2019 gebündelt in einer einzigen PDF-Datei (max. 5 MB) an praeparator [dot] coleoptera [at] smns-bw [dot] de. Die Auswahlgespräche sind für den 23.07.2019 vorgesehen. Für weitere Informationen stehen Ihnen Dr. Arnaud Faille unter Tel. 0711/8936-221 oder Prof. Dr. Lars Krogmann unter Tel. 0711/8936-219 gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten nicht automatisch verschlüsselt werden. Durch Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese im Zuge des Auswahlverfahrens an die beteiligten Entscheidungsträger und Beratungsgremien unter Einhaltung aller Vorgaben der Europäischen Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) weitergegeben werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir streben in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an und bitten daher qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Stuttgart, den 4. Juni 2019

Prof. Dr. Johanna Eder
Direktorin