16.11.2021 - 21.11.2021

Kunstinstallation anlässlich des interkulturellen Festivals "Made in Stuttgart"

Museum am Löwentor

Transformer - Der Meister und seine 33 Schüler

Der "Transformer ist eine geheimnisvolle wie ebenso abstrakte, riesige Kunstinstalllation, bestehend aus den Werken junger Stuttgarter Kunstschüler*innen und ihrem Lehrer Sergej Chudjakov, die mit ihren vielen Details zum Entdecken einlädt.

Sergei Chudjakov und seine Schüler*innen aus verschiedenen Altersgruppen präsentieren in einem gemeinsamen, abstrakten Kunstobjekt, dem „Transformer“, ihre Werke. Die einzelnen Bilder sind jeweils Elemente der Gesamtinstallation. Der Transformer hat viele Geheimnisse in sich, die es zu entdecken gilt: optische Illusionen und Lichtreflexe in und durch geheime Öffnungen, Laserstrahlen, die sich in Prismen brechen, vervielfältigen und vergrößern, Mini-Installationen in der Installation selbst, das mysteriöse Ticken von Uhren aus den verborgenen Hohlräumen des Kunstwerks, ein Projektionsscreen mit einem Video über die Künstler*innen. Das Endergebnis ist farbenfroh, spannend und lässt garantiert staunen!

Das sagt die Jury: „Der Künstler Sergei Chudjakov stammt aus Sibirien, einer Region in Russland, in der im Winter unfassbar kalte Temperaturen erreicht werden. Er widmet sich in seinen Werken verschiedensten Themen – ein besonders interessantes ist das mit dem Titel ‚Transformator‘, das sogleich als Ständer für die Bilder funktioniert als auch Kunstobjekt ist. Das Werk vermittelt das Gefühl, als würden die aufgestellten Bilder auf dem Ständer sowohl miteinander als auch mit dem Zuschauer diskutieren, als würden sie erzählen und beobachten. Man merkt nicht, wo ein Werk anfängt und wo es aufhört. So entsteht ein Raum ohne Ende.“ (Oleg Lapochkin)

Informationen zum Festival: https://mis.madeingermany-stuttgart.de/programm/