22.04.2021 | 18:30 Uhr

Digitale Vortragsreihe: Edelsteine und Mineralien aus dem russischen Kaiserreich

Museum digital

Königin Olga von Württemberg (1822 - 1892) wurde in St. Petersburg als Tochter von Zar Nikolaus I. von Russland geboren; am 13. Juli 1846 fand die Vermählung mit Kronprinz Karl von Württemberg in Petershof bei St. Petersburg statt. Am 25. Juli 1864, wurde Karl König und Olga Königin von Württemberg. Neben ihrem sozialen Engagement war sie eine große Freundin der Mineralogie. Auf ihre Veranlassung wurde in den Jahren 1863 bis 1865 eine umfangreiche Mineraliensammlung aus ihrer russischen Heimat nach Stuttgart gebracht und per Dekret für das damalige Naturalienkabinett bestimmt. So kamen in 8 Kisten verpackt 820 Nummern nach Stuttgart. Diese Sammlung umfasst die ganze Palette mineralogischer Vielfalt. 427 Exponate sind noch erhalten; sie zählen zu den Kostbarkeiten des Staatlichen Museums für Naturkunde Stuttgart. Der Vortrag zeigt einen repräsentativen Querschnitt aus dieser einmaligen Sammlung, die bislang nicht öffentlich ausgestellt wurde.

Dauer ca. 1 h, der Vortrag ist kostenfrei.

Anmeldung unter: fuehrungen-loewentor@smns-bw.de