20.09.2021 | 20:00 Uhr

Madelaine Böhme: Wie wir Menschen wurden

Lesung

Spektakuläre Funde werfen ein neues Licht auf die Geschichte der menschlichen Evolution
Die Wiege der Menschheit liegt in Afrika - das galt lange als unumstößliche Erkenntnis. Doch in den vergangenen Jahren tauchten immer mehr Knochenfunde auf, die zeitlich und räumlich nicht ins Bild passen: Forscher entdeckten in Europa zahlreiche Fossilien von frühen Vorfahren heutiger Menschenaffen, aus denen später die menschliche Evolutionslinie hervorging. Aus bekannten und völlig neuen Puzzleteilen rekonstruiert die renommierte Paläontologin Madelaine Böhme ein hochaktuelles Bild der Menschwerdung, das mit vielen gängigen Vorstellungen bricht. Sie beschreibt die Wendepunkte der Forschung und lässt die faszinierende Welt unserer frühesten Vorfahren lebendig werden. Ein packender Wissenschaftskrimi! 

Lesung am 20.9.2021 um 20 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr, Museum am Löwentor
Mit Vorab-Highlight-Führung durchs Museum um 19 Uhr.

€ 18.- / Mitglieder der Stuttgarter Kriminächte e.V. € 16.- , Ticket-Bestellung über www.stuttgarter-kriminaechte.de

Prof. Dr. Madelaine Böhme, Geowissenschaftlerin und Paläontologin, ist Professorin für terrestrische Paläoklimatologie an der Universität Tübingen und Gründungsdirektorin des Senckenberg Center for Human Evolution and Palaeoenvironment.

Bild: F. Breier