27.02.2023 - 24.03.2023

Technische Assistenz zur Digitalisierung von Bienen (m/w/d) in Vollzeit

Stellenangebot

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS) ist mit rund 170 Mitarbeitenden eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und versteht sich als zukunftsorientierte Forschungs- und Bildungseinrichtung. Im Rahmen einer vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützten Forschungsinitiative wird der regionale Biodiversitätswandel intensiv erforscht, um aktuellen und künftigen Herausforderungen besser begegnen zu können.

An der Schnittstelle zwischen Laborlogistik/-technik und Forschung suchen wir eine Technische Assistenz / Präparator (m/w/d) in Vollzeit, der sich für Bienenforschung begeistert und über Fähigkeiten in der Datendigitalisierung und –nutzung verfügt.

Diese Stelle ist der Forschungsgruppe „Insekten-Pflanzen-Interaktionen“ unter der Leitung von Dr. Michael Orr zugeordnet. Mittels einer Vielzahl von Techniken untersucht die Arbeitsgruppe, wie unter anderem die florale Spezialisierung die Evolution der Bienen geprägt hat, inklusive dem Einsatz von Molekularanalyse (insbesondere Phylogenomik) und Verteilungsmodellierung.

Die/der Kandidat/in sollte über praktische Erfahrungen in der Laborarbeit sowie der Präparation von Bienen verfügen und idealerweise ein besonderes Interesse an Digitalisierungs- und praktischer Sammlungsarbeit haben.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Eingaben von Daten einschließlich Identifizierung, Standort, Verhalten etc. von verschiedenen Bienen (in Microsoft Access oder andere Datenbanksoftware) für eine Biodiversitätsanalyse
  • Integration von Biodiversitätsdaten aus verschiedenen Quellen (z. B. GBIF) und in einigen Fällen mit Umweltdaten (z. B. QGIS, ArcMap)
  • Unterstützung bei der Feldarbeit von Bienenaufsammlungen, Präparation und Etikettierung von einzelnen Proben, Weiterverarbeitung für die Langzeitkonservierung
  • Durchführung und Koordination von Laborarbeiten für aktuelle Forschungsprojekte der Arbeitsgruppe (z. B. DNA-Extraktion, PCR, Gelelektrophorese etc.)
  • Digitalisierung gesammelter Exemplare an anderen Einrichtungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Technischer Assistent für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute (m/w/d), Entomologischer Präparator (m/w/d) oder vergleichbare berufliche Erfahrungen im Bereich naturwissenschaftlicher Sammlungsbetreuung, idealerweise für Hymenopteren oder als Technischer Assistent (m/w/d) (BTA, MTA, LTA) oder Biologielaborant (m/w/d) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Alternativ einen Hochschulabschluss (Bachelor, Master) in einem einschlägigen Fachgebiet (Entomologie/Ökologie/Biologie/Umweltwissenschaften) mit ausgewiesener praktischer Erfahrung
  • Solide Erfahrung mit entomologischen Sammlungen
  • Erfahrung mit Datenbankeingabe und Datenprüfung/-validierung
  • Tech-Affinität und Sicherheit im Umgang mit gängigen IT-Systemen und Datenbanken
  • Persönliches Engagement und Disziplin, selbstständiges Arbeiten, Organisationstalent
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit in Englisch und Deutsch sowie die Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem internationalen Team
  • Erfahrung mit molekularer Arbeit und Vorkenntnisse in der Wildbienenbestimmung und allgemeiner Biologie sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • eine bis E9b vergütete Stelle in grundsätzlich teilbarer Vollzeit, befristet bis längstens 30.09.2026 
  • Mitarbeit in einem international bekannten Forschungsmuseum
  • Ko-Autorenschaft in wissenschaftlichen Publikationen
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum von Stuttgart
  • Gleitzeit und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Teilhabe am betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • einem monatlichen Zuschuss zum JobTicket BW

Die Stelle soll vorzugsweise im April 2023 besetzt sein. Das SMNS strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an und bittet daher qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre elektronische Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Verweisen auf Forschung u.a. stellenrelevante Aktivitäten und Fertigkeiten, und relevanten Zeugnissen in einer einzigen PDF-Dateibis spätestens 24. März 2023 an bee-digitization(at)smns-bw.de. Die Vorstellungsgespräche sind für den 03.04.2023 vorgesehen.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Dr. Michael Orr (Tel.: +49(0)711/8936-237 oder E-Mail: michael.orr(at)smns-bw.de) oder Dr. Hossein Rajaei (Tel.: +49(0)711/8936-223) gerne zur Verfügung.

Datenschutzrechtliche Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber können unserer Homepage unter „Stellen“ entnommen werden.